Interventionstheater

Interventionstheater – Wir spielen, Sie gestalten

Interventionstheater wird insbesondere im Change Management, zur gezielten Bearbeitung sensibler Themen und zum Testen neuer kommunikativer Abläufe, eingesetzt. Die relevanten Themen/Situationen werden von Schauspielern in kurzen Szenen dargestellt. Daraufhin haben die Zuschauenden, von einem Moderator angeleitet, die Möglichkeit, im Hinblick auf bessere Lösungen zu intervenieren und den Schauspielern Anweisungen zu geben. Komplexe Sachverhalte werden somit plastisch, die Zuschauenden sind aktiv an der Lösungssuche beteiligt. Änderungsvorschläge können sofort angespielt und direkt auf Tauglichkeit überprüft werden.

Im spielerischen Umgang mit dem Thema werden Spannungen abgebaut.

Anlässe

Bearbeitung kritischer Themen, oft in Change-Prozessen. Bearbeitung schwieriger Kommunikationsthemen. In der Regel mit Führungskräften. Für Mitarbeiteranlässe können Themen wie Verhalten gegenüber Kunden, Kollegen oder Führungskräften bearbeitet werden.

Ablauf

Wir entwickeln aufgrund eines inhaltlichen Briefings mit Ihnen eine passende kurze Szene, die Ihre Themenstellung fokussiert beleuchtet. Diese Szenen bringen auf die Bühne. Und das Publikum kann diese Szene mithilfe eines Moderators bei einem weiteren Mal spielen jederzeit stoppen und verändern. D.h. Mit jeder Interaktion nimmt die Szene einen anderen Verlauf. Wie in einem sozialen, lebenden Flugsimulator können so Änderungen im Verhalten eingefügt werden und der Verlauf so lange korrigiert werden, bis ein zufriedenstellendes, neues Ergebnis erreicht wird.

Benefits

  • Themen werden aus der Theorie in die sehr praktische Realität übersetzt
  • Schwierige Themen werden greifbar gemacht
  • Aktivierende interaktive Methode, die Mitmachen und Ausprobieren unumgänglichen macht
  • Die „Flugsimulator“-Atmosphäre stellt eine fast-echte Situation her
  • Austausch über das WIE und ausprobieren verschiedener Handlungsoptionen
  • Konzentrierte und zugleich offene, lockere Atmosphäre

Einsatzmöglichkeiten

Als Teil eines inhaltlichen Tages, z.B. Strategietagung oder als Schritt im Change-Prozess. Nach einer inhaltlichen Beschäftigung mit dem Themenfeld dient das Interventionstheater zur Bearbeitung des Themas und aktivierende Maßnahme zum Transfer in den Alltag.

Dauer

Aufführungsdauer meist zwischen 45 und 90 Minuten. Für die Einbindung ins Veranstaltungsdesign beraten wir Sie gerne!

Größe der Veranstaltung

Vor 10 bis ca. 500 Zuschauer.